Arbeiten im Bereich Jugend & Soziales

Lernen Sie uns kennen!

Nicht alle Menschen haben die gleichen Voraussetzungen, um ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben zu führen. Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden in ihrer Entwicklung und ihrer Lebensführung durch unterschiedlichste Probleme stark eingeschränkt. Sie erfahren zum Teil schon in frühester Kindheit kritische Lebensereignisse wie Vernachlässigung, Verlust von wichtigen Bezugspersonen, physische oder sexuelle Gewalt, oder sie sind betroffen durch suchtkranke oder psychisch kranke Eltern. Mit unseren Angeboten konzentrieren wir uns auf Zielgruppen, die aus anderen Hilfsangeboten herauszufallen drohen und positionieren uns mit diesen Spezialisierungen.

Als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe engagieren wir uns für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Begleitung, Unterstützung und Orientierungshilfe benötigen.

Unsere Einrichtungen & Einsatzbereiche

In den rund 45 Einrichtungen der Abteilung Jugend & Soziales beschäftigen wir etwa 550 Mitarbeiter:innen. Die Abteilung teilt sich in die Bereiche Jugendhilfe, mit stationären, ambulanten und offenen Angeboten, sowie der Suchthilfe mit Angeboten für drogenabhängige Menschen in Hamburg und Frankfurt. Die Aufgabenbereiche in unseren Einrichtungen sind unter anderem:

  • In der stationären Jugendhilfe begleiten wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und helfen dabei, ihren Alltag zu strukturieren und ihre Fähigkeiten kennenzulernen und weiterzuentwickeln. Dienst- und Fallgespräche stehen genauso auf der Tagesordnung wie die Umsetzung von Ausflügen und Freizeitveranstaltungen. Über allem steht die Ansprechbarkeit für unsere Klient:innen!
  • In der ambulanten Familienhilfe fahren wir raus zu den Familien. Wir beraten und unterstützen Familien dabei, Erziehungskompetenz aufzubauen. Zu den Aufgaben gehören auch die Hilfeplanungen und deren Dokumentation, sowieso die Kooperation mit allen beteiligten Personen.
  • In den Lehr- und Trainingseinrichtungen sind wir für die individuelle Betreuung von jungen Erwachsenen mit besonderen Lebensumständen betraut. Es gilt eine Tagesstruktur zu entwickeln, sich beruflich zu orientieren und auf eine Ausbildung vorzubereiten und/oder zu durchlaufen. Dabei haben unsere Mitarbeiter:innen entweder einen pädagogischen oder einen konkreten fachlichen Hintergrund, z. B. Tischler:in, Haustechniker:in oder Restaurantfachkraft.
  • In der offenen Kinder- und Jugendarbeit schaffen wir Begegnungen und bieten neben dem aktiven Austausch altersgerechte Angebote für Kinder- und Jugendliche, aber auch für die Familien.  

Ihre Einstiegsmöglichkeiten!

Duale Ausbildung: Erzieher:in

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, dem LWL Berufskolleg und dem LWL Universitätsklinikum, bilden wir  jährlich etwa drei bis fünf Erzieher und Erzieherinnen im dualen System aus. 

Hier erfahren Sie mehr!

 

Duales Studium in der Jugendhilfe

Wir sind Kooperationspartnerin der SRH Hochschule in Hamm und bieten für das duale Studium der Sozialen Arbeiten jährlich etwa vier bis fünf Studienplätze mit dem Schwerpunkt "Kinder- und Jugendhilfe"an.

Hier erfahren Sie mehr!

Ihre Ansprechpartnerin rund um die Bewerbung

Bei Fragen, Rückmeldungen oder anderen Anfragen wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin für den Bereich Recruiting!

 Daniela Stautz

Daniela Stautz

Referentin Recruiting


Tel. 0221 9822 1854
daniela.stautz@malteser.org
Nachricht senden

Jetzt bewerben - weil Du zählst!

Zu den Stellenangeboten