Berlin & Brandenburg

Mit dem Beginn der Flüchtlingshilfe wurden wir als Malteser Werke auch in Berlin und Brandenburg tätig. Anfang 2018 haben wir ein neues Migrationsbüro unter der Leitung von Beatrix von Mentzingen für die gesamte Region Berlin und Brandenburg eröffnet. Ende Dezember 2018 wurde die Gemeinschaftsunterkunft Rohrdamm in Spandau eröffnet. Wir sind weiterhin bemüht ein festes Standbein in Berlin und Brandenburg aufzubauen und dort durch unsere hohen Qualitätsstandards wirken zu dürfen.

Ihr Kontakt zu uns

 Beatrix von Mentzingen

Beatrix von Mentzingen

Leiterin Migrationsbüro Berlin & Brandenburg


Tel. 030 348 003 810
beatrix.mentzingen@malteser.org
Nachricht senden

Gemeinschaftsunterkunft Rohrdamm

In unserer Gemeinschaftsunterkunft im Rohrdamm für Geflüchtete in Berlin-Spandau unterstützen wir seit Ende 2018 die bei uns lebenden Menschen in der Organisation ihres täglichen Lebens und nehmen uns gezielt ihrer individuellen Bedürfnisse an. Es handelt sich beim Rohrdamm um eine Gemeinschaftsunterkunft 2 mit Platz für 245 Menschen. Es gibt 64 Wohneinheiten in 11 Häusern zu je 6 Wohnungen, die alle gleich aufgebaut sind. Es sind immer zwei Zimmer mit je zwei Betten.

Auf dem Gelände befindet sich viel Grünfläche und eigene Spielplätze. Die Aufgaben der Betreuung sind vielfältig und reichen von Fragen rund um die Themen Schule, Sprachkurse, Arztbesuche und Behördentermine bis hin zur Vermittlung an spezialisierte Beratungsstellen und Hilfesysteme. Von unserer Unterkunft wünschen wir uns, ein Ort der Begegnung und des Austauschs für die neu angekommende, sowie die alteingesessene Berliner Bürgerschaft zu sein.

 Udo Lindner

Udo Lindner

Einrichtungsleiter


Tel. 030 3434 8300
udo.lindner@malteser.org
Nachricht senden

Ehrenamt in der Gemeinschaftsunterkunft Rohrdamm

Wir freuen uns auf Unterstützung durch Ehrenamtliche, die unsere Bewohnerinnen und Bewohner kennenlernen, ins soziale Leben im Kiez einbeziehen, gemeinsam Freizeit gestalten oder an bestehenden Initiativen vor Ort mitwirken wollen. Haben Sie selber Projektideen, bei deren Umsetzung wir Sie unterstützen könnten? Großartig! Herzlich willkommen sind sowohl geschlossene als auch offene Gruppenangebote, einmalige oder regelmäßige Aktionen.

Das ehrenamtliche Engagement bei uns erfordert die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses, welches wir gerne für Sie beantragen.

Wir suchen zum Beispiel Helferinnen und Helfer...

  • für die Betreuung von Kindern und Nachhilfe
  • für Frauen- & Männercafés oder andere Gesprächskreise  
  • als Sprachmittlende bei Gesprächen in der Unterkunft oder anderen Terminen
  • die Menschen bei alltäglichen Fragen und Problemen unterstützen
  • für gemeinsame Ausflüge und die Teilnahme an kulturellen Angeboten
  • für Workshops, die Nähstube, Kochveranstaltungen, Gartenprojekte uvm.
     

Wir freuen uns auf engagierte Menschen, die

  • Einfühlungsvermögen und Verständnis für Menschen verschiedenster Herkunft haben
  • Offen für andere Kulturen und Verhaltensweisen sind
  • Freude am Umgang mit Menschen haben
  • nach ihren Möglichkeiten mitwirken und sich ein wenig Zeit nehmen wollen

 

Werden Sie Integrationslotse!

Voneinander lernen. Miteinander leben.

Integrationslotsen helfen Geflüchteten Einzelpersonen, Frauen, Männern oder Familien. Die Lotsen engagieren sich unter anderem in Gesprächskreisen, in denen die Geflüchteten andere Menschen in ähnlicher Situation treffen und sich gegenseitig Rat geben. Ebenfalls unterstützen sie Menschen bei den alltäglichen Herausforderungen, wie der Suche nach einer Betreuung für Kindern, dem Lernen der deutschen Sprachen, dem Einkauf oder Arztbesuch...

Lernen Sie Arbeit der Integrationslotsen kennen!