Offene Ganztagsbetreuung in Geilenkirchen

An inzwischen 5 Grundschulen und einer Realschule bieten wir verlässliche und kompetente Offene Ganztagsbetreuung an. An den katholischen Grundschulen Geilenkirchen, Teveren und Würm, sowie an den Gemeinschaftsgrundschulen Gillrath und Geilenkirchen. Der Besuch der Offenen Ganztagsgrundschule ist freiwillig. Die Eltern können für ihre Kinder wählen zwischen einer Betreuung von 8 bis 13 Uhr, bis 15 Uhr oder bis 16 Uhr. Wenn sie sich für den Offenen Ganztag entscheiden, ist die Anmeldung für die Dauer eines Schuljahres bindend.

Vor gut 15 Jahren haben wir uns dem Aufgabenfeld des offenen Ganztags am Standort Geilenkirchen geöffnet. Gestartet sind wir an 4 Grundschulen mit knapp 300 Kindern. Heute, gut 15 Jahre später, haben wir 6 Grundschulen und die städtische Realschule in unserer Trägerschaft, und betreuen insgesamt über 560 Kinder, Tendenz stetig steigend. Die Aufgabe der OGS ist allgemein bekannt: Hausaufgabenbetreuung, Mittagsverpflegung und schließlich spielen - so war es zu Beginn unserer Tätigkeit. 

Heute, und nicht nur mit Blick auf den gesetzlichen Anspruch eines OGS-Platzes ab 2026, hat sich das Aufgabenfeld erweitert. Von Jahr zu Jahr steigen die Anforderungen an die Leistungen der Institution OGS. Aus Hausaufgabenbetreuung wird eine geregelte Lernzeit; aus freien Spielangeboten werden Arbeitsgemeinschaften mit zielgerichteten und individuellen Entwicklungspotentialen für das Kind. 

Ein qualitätsorientierter Träger wie die Malteser Werke, haben den Anspruch, den Kindern ein möglichst abwechslungsreiches Angebot zu bieten. Wir sehen in unserer Arbeit die Aufgabe, den jungen Menschen erste Ideen ihrer beruflichen Orientierung zu geben. Wir wollen den Kindern helfen mutig zu sein neues auszuprobieren, Misserfolge als Chance zu sehen, und sie motivieren, über sich hinauszuwachsen.

Um ein abwechslungsreiches, qualifiziertes Angebot zu schaffen, benötigt es die Zusammenarbeit multiprofessioneller Teams. Ermöglicht wird uns das jedoch insbesondere, durch Partner, die uns finanziell unterstützen. Nach der ersten Zeit des Loock down, haben unsere OGS-Kinder mit Hilfe eines Reiterhof Projektes gelernt, Berührungen und Nähe wieder zuzulassen; Selbstsicherheit wiederzugewinnen. 

Aktionsbündnis "NRW hilft": Gartenprojekt & Bewegungsangebote

Im Jahr 2022 hat das Aktionsbündnis „NRW hilft“ sogar zwei Projekte an mehreren Standorten finanziert. Es beinhaltete das Bewegungsangebot eines Freizeitpädagogen, der die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes, nach der Flutkatastrophe wieder auf die Beine geholfen hat. Durch gezielte Bewegungsangebote und sportliche Wettbewerbe konnten die Kinder die traumatischen Bilder verarbeiten. Gleiches gelang mit Hilfe eines Gartenprojektes: Zu pflanzen, zu ernten, in den Austausch zu gehen, und von neuem zu lernen. Mit Hilfe der professionellen Anleitung durch eine Gartentherapeutin konnten Sozialkompetenzen gestärkt und handwerkliches Geschick entdeckt werden. Die Erfahrung zu sammeln, dass es Sinn macht, zerstörtes wieder aufzubauen, und von neuem zu beginnen. Wir wünschen uns sehr, dass es uns gelingen wird, besonders diese beiden Angebote als festen Bestandteil in unsrem Nachmittagsangebot für die Kinder in der OGS dauerhaft fortsetzen zu können; hatten die Kinder hierbei besonders viel Spaß.

Im Jahr 2023 werden wir, die den offenen Ganztag leben, sicherlich weiterhin viele neue Ideen entwickeln, um die Kinder spielerisch zu lehren, sie perspektivisch denken zu lassen, und Ihnen damit den Spaß an der OGS aufrecht zu erhalten.

Das Wichtigste auf einen Blick

8 Uhr bis 13 Uhr-Betreuung

8 Uhr bis 13 Uhr-Betreuung

In dieser Betreuungsform können die Eltern am Anfang des Schuljahres festlegen, an welchen Tagen und in welcher Zeit zwischen 8 und 13 Uhr eine Betreuung für das Kind erfolgen soll.

Offene Ganztagsgrundschule

Offene Ganztagsgrundschule

Die Offene Ganztagsschule bietet eine verlässliche Betreuung von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 16:00 Uhr. Auch an allen beweglichen Ferientagen ist eine Betreuung sichergestellt.

Ferienbetreuung

Ferienbetreuung

In den Ferienzeiten wird den Kindern eine kostenlose Betreuungsmöglichkeit angeboten, gegebenenfalls durch schulübergreifende Angebote. Die Ferienbetreuung steht jeweils wochenweise unter einem Motto, zu dem die Kinder dann gemeinsam spielen, basteln und viel erleben können. Alle Ferienzeiten werden abgedeckt, mit Ausnahme der zweiten Hälfte der Sommerferien sowie zwischen Weihnachten und Neujahr.

Mittagessen

Mittagessen

Ein gemeinsamer Mittagstisch mit wertigem, kindgerechtem Essen ist uns sehr wichtig. Außerdem achten wir auf eine gute Esskultur. Das Mittagessen wird von einem Caterer täglich frisch angeliefert und kostet derzeit pro Tag in den OGS 2,95 EUR und in den OGRS 3,20 EUR.

Hausaufgaben

Hausaufgaben

Vor und nach dem Mittagessen besteht für die Kinder die Möglichkeit, mit qualifizierter Hilfe ihre Hausaufgaben zu erledigen. Fördermaßnahmen auf Grundlage der erbrachten Schulleistungen können mit den Betreuungskräften abgesprochen werden.

Angebote

Angebote

Jedes Kind hat die Möglichkeit, an bis zu zwei Arbeitsgruppen im Offenen Ganztag teilzunehmen. Diese Gruppen können in jedem Schulhalbjahr, zu dem die Auswahl der Angebote jeweils verändert wird, neu gewählt werden. Nach zwei bis drei Schnupperterminen erfolgt eine verbindliche Teilnahme für das Halbjahr. Es stehen musische, kreative und sportliche Angebote zur Wahl. An den Tagen, an denen das Kind nicht an einem gebunden Angebot teilnimmt, hat es die Möglichkeit des Freien Spiels - mit ansprechenden, hochwertigen Materialien und unter Anleitung und Beteiligung von qualifizierten Betreuungskräften.

Elternbeiträge

Elternbeiträge

Die Elternbeiträge betragen derzeit für die 8-13 Uhr Betreuung 30 EUR pro Monat für elf Monate.

Für die Offene Ganztagsbetreuung beträgt der Elternbeitrag 65 EUR pro Monat. Er ist während des gesamten Schuljahres und damit auch während der betreuungsfreien Ferienzeit zu zahlen. Für das 2. und weitere Kinder sowie für Familien, die Hilfe zum Lebensunterhalt erhalten (Hartz 4, ALG 2), wird eine Beitragsermäßigung in Höhe von 30 EUR pro Monat gewährt.