Interview mit Stephanie Mauritz

Als Expertin im Bereich der digitalen Unternehmenskommunikation ist es Stephanie Mauritz wichtig, ihren Kolleg:innen in den Einrichtungen eine Unterstützung zu sein. Gerade wenn es um Veränderungen, etwas Neues oder auch mal um unbequeme Themen geht. Sie versucht für alle Herausforderungen eine Lösung zu finden.

Für Stephie bedeutet Nähe bei den Malteser Werken auch: Vielfalt. Sie denkt, dass sie schon ein kleiner Paradiesvogel ist und schätzt die Offenheit und Vielfalt, die ihr bei den Malteser Werken begegnet.

Wie Stephies Arbeitsalltag aussieht, erfahren Sie im folgenden Interview. 

 

Hallo, Stephie!

Wie sieht dein Arbeitsalltag bzw. Wie sehen deine Aufgaben aus? 

Stephie: Den Tag plane ich meist am Vorabend – aber die Chancen, dass es genauso kommt, stehen 50/50. Meine Aufgaben umfassen vor allem Dingen digitale Dinge: Angefangen bei dem Support von Mitarbeitenden in unserer Cloud-Umgebung (Office 365), über die Unterstützung bei Bildbearbeitungen, Erstellung von PowerPoint-Präsentationen, Betreuung und Weiterentwicklung unserer Websites bis hin zu der Erarbeitung von Hilfe-Tutorials ist alles dabei. Auch Fotoproduktionen stehen auf der Agenda. Seit der Corona-Pandemie bin ich verstärkt im Einsatz, wenn es um Schulungen rund um Office 365 und dessen Produkte geht.

Wie hat sich dein Arbeitsalltag durch die Corona-Pandemie verändert?

Stephie: Radikal - aber zum Positiven (lacht). Ein Teil meines Aufgabengebiets, nämlich die Etablierung des digitalen Arbeitsplatzes, hat durch die Pandemie einen massiven Schub bekommen. Es gab eine hohe Nachfrage nach Office 365-Schulungen und die Lust auf digitales Arbeiten ist auch jetzt noch sehr deutlich spürbar. Mein Ziel ist es, dass die Vorteile des digitalen Miteinanders, da wo sie hilfreich sind, schnell erkannt und genutzt werden.

Welches ist dein aktuelles Lieblingsprojekt und warum? 

Stephie: Das ist echt schwer zu beantworten! Durch die Fülle an Themen habe ich in jedem Bereich ein Lieblingsprojekt. Aktuell sind es die anstehenden Website-Relaunches, da ich hier meine Expertise voll ausleben kann.

Was ich grundsätzlich am besten finde: Unseren Kolleg:innen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, um ihnen die Arbeit mit der Cloud und unserem Intranet so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Ich bin in der Werke-Welt als Ansprechpartnerin für jeden erreichbar und kann so schnell und unkompliziert helfen

Was sollte man für deinen Job fachlich und persönlich mitbringen?

Stephie: Durch meine vorherige Arbeitserfahrung im Bereich Online Marketing und dem Projektmanagement in Internetagenturen bin ich breit aufgestellt. Ich kenne die meisten Content Management Systeme, kann die Adobe Produkte nutzen und denke schon an das Ziel, wenn der Weg noch nicht gezeichnet ist.

Weiterhin glaube ich, dass ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Empathie wichtig ist. Unsere Kolleg:innen in den Einrichtungen haben komplett andere Fachbereiche und da können technische Themen einfach total überfordernd sein. Sich auf andere Menschen einstellen können, viel Interesse an sozialen Bereichen haben und hilfsbereit sein – damit ist man wirklich gut gerüstet.

 

Danke für deine Zeit!

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen, Rückmeldungen oder anderen Anfragen wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin für den Bereich Recruiting!

 Laura Paulke

Laura Paulke

Referentin Recruiting und Personalentwicklung


Tel. 0221 9822 1854
laura.paulke@malteser.org
Nachricht senden